Es ist eine schwierige Aufgabe, EU-Länder zu finden, die an der von Deutschland, Frankreich, Italien und Malta vereinbarten Aufnahme von Mittelmeerflüchtlingen teilnehmen möchten. Österreich zum Beispiel hält an seiner ablehnenden Haltung fest.

Viele Mitgliedstaaten der Europäischen Union stehen diesen Vorschlägen kritisch gegenüber, sagte der österreichische Innenminister Wolfgang Peschorn.

Ich möchte tatsächliche Lösungen, weil man sich auf das gesamte Problem im gesamten Mittelmeerraum konzentrieren muss. Die Mittelmeerroute ist nur ein kleiner Teil dieser Route, und acht Prozent der Menschen möchten das Mittelmeer überqueren und nach Europa einreisen.

In Griechenland und auf dem Balkan gibt es jedoch einen «Anstieg des Migrationsdrucks».

Es geht darum, wie man mit geretteten Menschen umgeht. Dies gilt für alle Grenzen Europas. Es sollte ein ordnungsgemäßes Asylverfahren geben, Außengrenzen sollten geschützt werden und der illegale Grenzübertritt sollte nicht gefördert, sondern unterdrückt werden.

Метки по теме: ; ; ;