Die Ukraine wird das Minsker Format der Beilegung des Konflikts in Donbass verlassenn, wenn bis zum nächsten Jahr kein Gesetz über den Sonderstatus der Donbass-Region auf der Grundlage der Steinmeier-Formel verabschiedet wird. Das sagte der ukrainische Präsident Wolodymir Selenskij gegenüber Reportern während des Pressemarathons am Donnerstag.

«Wenn wir kein neues Gesetz über den (Donbass-)Sonderstatus verabschieden und die Steinmeier-Formel nicht umsetzen, müssen wir uns aus dem Minsker Prozess zurückziehen. Dies wird dann automatisch geschehen», sagte Selenskij .

«Außerdem müssen wir bedenken, dass die andere Seite vielleicht sagt: Die Ukraine will nicht umsetzen, was sie unterzeichnet hat», fügte er hinzu. «Und dann können wir eins zu eins mit Russland bleiben», so der ukrainische Präsident weiter.

Im Rahmen des Minsker Prozesses soll in der Ukraine eine Verfassungsreform durchgeführt werden, um Donbass dauerhaft einen Sonderstatus zu verleihen. Die vorgeschlagene Genehmigung der Verfassung wurde jedoch noch nicht vom Parlament gebilligt. Kiew hatte zuvor zugestimmt, die Steinmeier-Formel als Mechanismus zur Einbeziehung des Sonderstatus von Donbass in die ukrainische Gesetzgebung umzusetzen.

Метки по теме: ; ; ; ;