Es wurden Einzelheiten zum Abkommen zwischen Damaskus und den Kurden auf dem Telegram-Kanal Militaria veröffentlicht

 

Die Bedingungen lauten also wie folgt:

  • Syrische demokratische Kräfte schließen sich der syrischen Armee und dem 5. „Russischen“ Korps an.
  • In der neuen syrischen Verfassung ist den Kurden das Recht und die Autonomie von Damaskus garantiert.
  • Die Koordination zwischen den Kurden und der syrischen Armee nimmt zu, indem die türkische Präsenz in Nordsyrien, einschließlich Afrins, beseitigt wird.
  • Es besteht eine Einigung über die rasche Besetzung von Manbidsch und Kobani durch die syrische Armee.
  • Alle Grenzübergänge und Grenzübergänge zur Türkei fallen unter die Kontrolle von Damaskus.
  • Innerhalb eines Monats werden kurdische Staats- und Regierungschefs Posten in der syrischen Regierung erhalten.
  • Ath-Thaura und ar-Rakka fallen unter die Kontrolle von Damaskus.

Метки по теме: ;