Manöver «Grom-2019» : Russisches Militär testet seine Raketen- und Marschflugkörper

Heute, am 15. Oktober, begannen die strategischen Kommando- und Stabübungen «Grom-2019″ ( dt. «Donner-2019″), die den Start von ballistischen Raketen und Marschflugkörpern erproben.

Manöver "Grom-2019" : Russisches Militär testet seine Raketen- und Marschflugkörper

Sie werden bis zum 17. Oktober dauern. In dieser Zeit sind 16 Raketenstarts geplant, darunter Interkontinentalraketen — RS-24 und R-29RMU Sinewa.

Ungefähr 12.000 Soldaten, 213 Raketenwerfer der strategischen Raketentruppen, bis zu 105 Flugzeuge, davon fünf strategische Langstrecken-Bomber, bis zu 15 Überwasserschiffe und fünf U-Boote, sowie 310 Einheiten Militär- und Spezialausrüstung, werden an den Manövern teilnehmen.

Bemerkungen: