Paris kann nicht von der Position Warschaus oder Tallinns abhängen.

Das berichtet Russischer Senator Alexej Puschkow am Donnerstag, 7. November.

Er kommentierte die Worte des französischen Präsidenten Emanuel Macron, der die europäischen Länder aufforderte, trotz der Position der baltischen Staaten und Polens eine gemeinsame Sprache mit Russland zu finden.

„Dies ist eine echte Idee: Die europäische Politik gegenüber Moskau sollte Geisel russophober Instinkte in einzelnen Hauptstädten nicht bleiben. Es ist unangemessen, dass Paris von Warschau und Tallinn abhängig ist“, schrieb der russsiche Politiker auf Twitter.

Метки по теме: ; ;