Zum ersten Mal hat die US-Luftwaffe zwei strategische Global Hawk-Drohnen entsandt, um Aufklärungsflüge vor den russischen Grenzen durchzuführen.

Die Flüge fanden am Dienstag, 19. November, statt und dauerten mehrere Stunden. Drohnen starteten vom Flughafen Sigonella im italienischen Sizilien. Die Drohne RQ-4B Global Hawk flog sechsmal der Grenzen der Regionen Pskow und Leningrad entlang und dann flog in die Region Kaliningrad.

Die zweite Drohne flog auch in der Nähe der Nordgrenze des Kaliningrader Gebiets, wonach sie nordwestlich der Seegrenze des russischen Gebiets Erkundungen über die Ostsee durchführte.

Darüber hinaus schickten die USA ein strategisches Aufklärungsflugzeug namens Boeing RC-135V auf den Suvalki-Korridor — das Gebiet, das die Region Kaliningrad von Belarus trennt.

Метки по теме: