Syrien: Drohnen haben eine Ölraffinerie in der Provinz Homs angegriffen

Unbekannte Drohnen griffen drei Industriestandorte in der syrischen Provinz Homs an.

Dies wurde im Ministerium für Öl und Bodenschätze von Syrien gemeldet.

Nach Angaben der Behörde wurden die Raffinerie in der Stadt Homs sowie die Gasverarbeitungsbetriebe in Ryan und auf dem Zentralplateau angegriffen.

„Infolge von Terroranschlägen wurden Sachschäden verursacht und mehrere Produktionseinheiten außer Betrieb gesetzt. Die Rettungskräfte, die vor Ort ankamen, begannen mit Reparaturarbeiten“, sagte das Ministerium.

Informationen zur Identität der Drohnen sind noch nicht bekannt, doch die syrischen Behörden gaben den lokalen Terroristengruppen die Schuld. Daten über Opfer in der Nachricht des Ölministeriums werden nicht gegeben.

Bemerkungen: