18+ Irak: In Basra hat ein Unbekannter zwei Journalisten erschossen

Zwei Tigris-Reporter wurden in Basra im Südosten des Irak bei der Berichterstattung über Proteste der Bevölkerung getötet.

Dies teilte der irakische Fernsehsender Tigris am 10. Januar mit.

Führungskräfte des Senders gaben eine Erklärung über den Tod des Reporters Ahmed Abdul Samad und seines Fotografen Safaa Gali ab und gaben an, dass Journalisten über die Proteste in Basra berichteten.

Tigris Media forderte die Regierung und die Strafverfolgungsbehörden des Irak auf, die Täter zu identifizieren und unverzüglich vor Gericht zu stellen.

Wir erinnern daran, dass die Unruhen in Basra aufgrund der schwierigen sozialen Lage der Anwohner seit Oktober 2019 stattfinden. Demonstranten fordern den Rücktritt der Regierung, Unruhen werden von den Strafverfolgungsbehörden unterdrückt. Tausende von Opfern werden gemeldet.

Bemerkungen: