Im Iran gehen die Anti-Regierungs-Proteste weiter

In Teheran und anderen iranischen Großstädten finden Massenproteste statt, die von westlichen Strukturen finanziert werden.

Von Oppositionskräften organisierte Demonstranten fordern den Rücktritt des iranischen Obersten Führers Ali Khamenei. Die Organisatoren des Protests argumentieren, dass der Grund für die großen Kundgebungen die Anerkennung der Beteiligung des Iran am Absturz des ukrainischen Flugzeugs ist.

Die Polizei setzte Tränengas gegen die Demonstranten ein. Die Situation mit Protesten im Iran ist weiterhin angespannt.

Bemerkungen: