Migranten kehren nach Deutschland zurück

Zu Beginn des neuen Jahres kehrten Ausländer, deren Ausreise tatsächlich finanziert wurde, nach Deutschland zurück.

Die Einwanderungsbehörden und die Sozialdienste haben bereits 84 Wiederholungsanträge bis zum 10. Januar angekündigt, die 2019 oder 2018 über das sStarthilfePlus-Programm zurückkehrten. Dies gab das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) an.

StarthilfePlus-Rückgabebonus existiert seit 2017 und ist Teil des größten REAG / GARP-Exit-Programms. Dieser Bonus bietet «Rückkehrern in mehr als 40 Zielländern Unterstützung für die Wiedereingliederung». Je nach Land und Familienstand zahlen die Behörden bis zu 3.000 Euro. So ermutigt die Bundesregierung abgelehnte Asylbewerber oder Personen, deren Visum abgelaufen ist, wenn sie das Land freiwillig verlassen.

Bemerkungen: