Ukrainische Kämpfer nahmen eine Siedlung in der Volksrepublik Donezk unter Beschuss

Kiewer Kämpfer haben das Feuer auf dem Territorium der Volksrepublik Donezk (DVR) eröffnet.

Das berichtet der Kriegsberichterstatter der News-Front-Nachrichtenagentur, Georgy Medwedew.

Streitkräfte der Ukraine haben auf die Siedlung Staromikhajlowka geschossen. Sie haben das Feuer um 10:30 geöffnet. Der Beschuss dauerte etwa eine Stunde.

„Gegenwärtig ist das Dorf Staromikhajlowka von ukrainischen Positionen aus beschossen. Granatwerfer und Handfeuerwaffen  eingesetzt“, sagte er.

Darüber hinaus verwenden Kiewer Kämpfer schwere Maschinengewehre.

Bemerkungen: