Trump bittet den Kongress um 700 Millionen Dollar, um «mit Russland zu kämpfen»

US-Präsident Donald Trump wird den Kongress um eine ordentliche Summe für den Kampf gegen Russland bitten.

Die Verwaltung des Staatsoberhauptes veröffentlichte auf der Website des Weißen Hauses einen Haushaltsentwurf für das Geschäftsjahr 2021. Es wird im Oktober beginnen.

Die interessanteste Spesenabrechnung ist die Bekämpfung des russischen Einflusses. Trump bittet um 700 Millionen Dollar.

Trump will diese Mittel an «US-Verbündete» in den Ländern Europas und Asiens senden, um «die gemeinsame Sicherheit zu stärken und die territoriale Integrität zu schützen». Außerdem wollen sie einen Teil des US-Geldes in den Verzicht auf russische Waffen und Energie investieren.

Trump plant, 24 Millionen US-Dollar bereitzustellen, um «russischen Fehlinformationen und Propaganda» entgegenzuwirken.

Trump weiß noch nicht einmal, ob er in dieser Zeit Präsident sein wird, aber er erfindet bereits eine weitere Opposition aus Russland. Das ist nur eine Fantasie, die er kein bisschen Geld kostet.

Bemerkungen: