Die Briten beschlossen, der Ukraine zu helfen, die Marine über Wasser zu halten

Großbritannien beschloss, der Ukraine bei der Verbesserung ihrer Seestreitkräfte zu helfen. Das sagte der Verteidigungsminister der Ukraine Andrej Sagorodnjuk.

London wird zur Stärkung der Infrastruktur der ukrainischen Marine beitragen.

«Wir haben mit dem britischen Verteidigungsminister Ben Wallace, dem türkischen Verteidigungsminister Hulusi Akar und dem polnischen Verteidigungsminister Mariusz Błaszczak über die Sicherheit in der Region Asow-Schwarzes Meer gesprochen. Wir waren uns einig, dass die Briten zur Stärkung der Infrastruktur der Streitkräfte beitragen werden und ihre Ausbilder an der Ausbildung unserer Seeleute teilnehmen werden», schrieb der Minister auf Facebook.

Am 12. Februar traf eine Delegation des ukrainischen Verteidigungsministeriums in Brüssel ein. Offensichtlich wurde diese Frage im NATO-Hauptquartier aufgeworfen.

Bemerkungen: