Donbass-Problem wird bei den Vereinten Nationen diskutiert

Auf Initiative Kiews wird ein Treffen der Generalversammlung der Vereinten Nationen einberufen.

Die Ukraine plant, auf der Generalversammlung «die Situation in den vorübergehend besetzten Gebieten» zu erörtern.

«Am 20. Februar dieses Jahres wird die Generalversammlung der Vereinten Nationen auf Initiative der Ukraine ein Sondertreffen zur Lage in den vorübergehend besetzten Gebieten der Ukraine abhalten», so das ukrainische Außenministerium.

Bemerkungen: