In den Niederlanden wurde die dritte Bombe im Paket entschärft

In den Niederlanden, wo gestern zwei Explosionen donnerten, fanden sie eine dritte Bombe. Sie war im Büro des Softwareunternehmens Unisys, das im Zahlungsverkehr tätig ist.

Ein Paket kam im Büro des Unternehmens in Lesden an, in dem sich ein Sprengsatz befand. Die Sappeure konnten ihn neutralisieren. Zum Glück wurde niemand verletzt.

Die Polizei schließt nicht aus, dass alle Fälle zusammenhängen.

Bemerkungen: