Israel hat einen Verbündeten im britischen Parlament verloren

Der britische Premierminister Boris Johnson hat den konservativen Rishi Sunak anstelle von Israels Freund Sajid Javid zum Finanzminister ernannt.

Dies geht aus dem Bericht hervor, der vom Büro des britischen Premierministers verteilt wurde.

«Die Königin war froh, Herrn Rishi Sunak zum Kanzler des Finanzministeriums zu ernennen», so der Bericht.

Der 39-jährige Sunak wurde 2015 in das britische Parlament gewählt. Im Juli 2019 wurde er zu einem der stellvertretenden Finanzminister ernannt. In Großbritannien ist Sunak als «aufstrebender Stern» der Politik in den Reihen der Tories bezeichnet.

Bemerkungen: