Die Taliban haben den USA eine Woche Waffenstillstand versprochen

Nach Angaben des US-Militärs haben Vertreter der afghanischen «Taliban»* versprochen, Gewaltakte in der nächsten Woche zu begrenzen.

Bei einem Treffen der Verteidigungsminister der Nordatlantischen Allianz vom 12. bis 13. Februar sprach US-Verteidigungsminister Mark Esper.

«Washington und die afghanischen «Taliban» haben Verschiebungen in den Friedensgesprächen erreicht. Die Rebellen drückten ihre Absicht aus, Gewaltakte in der nächsten Woche zu begrenzen», — sagte der Pentagon-Chef. «Eine Einigung über einen Waffenstillstand mit politischen Mitteln zu erzielen, ist wahrscheinlich der beste Plan, um den Konflikt in Afghanistan zu lösen. Weitere Informationen werden in Kürze veröffentlicht».

Das Weiße Haus bittet derzeit seine Verbündeten um die Meinung zu den Fortschritten bei den Verhandlungen. NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg beeilte sich, US-Vertretern zu versichern, dass die Verteidigungsminister der Bündnismitgliedsländer die Friedensgespräche über Afghanistan einstimmig unterstützen.

 

* — Organisation, die in Russland verboten ist.

Bemerkungen: