Selenskij will auch in Russland Wahlen abhalten

Wladimir Selenskij äußerte den Wunsch, im Rahmen der Kommunalwahlen in der Ukraine mit dem russischen Wähler zusammenzuarbeiten.

Der Präsident gab dies im Rahmen seiner Rede auf der Münchner Konferenz bekannt.

„Unser Wunsch ist es, im Oktober 2020 Kommunalwahlen in der gesamten Ukraine abzuhalten, auch in bestimmten Gebieten der Donezk und Luhansk Regionen. Ich würde gerne Wahlen in der Krim abhalten“, sagte Selenskij.

Gleichzeitig betonte er, dass eine solche Aussicht ohne politische Bedingungen nicht möglich ist.

Erinnern Sie sich daran, dass die Krim nach dem Referendum im Jahr 2014 Teil der Russischen Föderation wurde. Die Entscheidung zur Wiedervereinigung mit den russischen Krim hat vor dem Hintergrund des Putsches in Kiew eine überwältigende Anzahl von Stimmen abgegeben.

Bemerkungen: