Demokraten sind bereit, ihren alten Biden zu verdrängen

Texas Tribune führte eine Umfrage vor dem Hintergrund der Vorwahlen der Demokratischen Partei durch, die in den USA bereits in vollem Gange sind.

Demokraten sind bereit, ihren alten Biden zu verdrängen

Einwohner von Texas wurden interviewt. Dieser Staat ist der zweitgrößte und wird am 3. März abstimmen. Bernie Sanders führt mit 24 Prozent. Ihm folgt Joe Biden mit einem Unterstützungsgrad von 22 Prozent. Elizabeth Warren gewann den dritten Platz und 15 Prozent der Stimmen.

Michael Bloomberg brach auf den vierten Platz ein. Aber die Hauptsache ist anders — seit Dezember hat sich sein Unterstützungsniveau verzehnfacht. Hier stellt sich bereits die Frage: Ist es möglich, den Posten des Präsidenten der Vereinigten Staaten zu kaufen?

Bloomberg ist der neunte in der Rangliste der reichsten Menschen der Welt. Er kann ruhig Millionen auf seine Präsidentschaftskampagne senken. Er tut es. Er ist bereit, für Fernsehen und Radio mindestens eine Milliarde Dollar auszugeben.

loading...

Bemerkungen: