Ministerpräsident der Palästinensischen Autonomiegebiete: Trumps Friedensplan wird begraben

Der sogenannte Ministerpräsident der Palästinensischen Autonomiegebiete (PA), Mohammad Schtaje, kritisierte den Vorschlag des Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika, Donald Trump, den israelisch-palästinensischen Konflikt zu beenden.

Ihm zufolge wird der «Deal des Jahrhunderts» bald «begraben». Er gab eine solche Erklärung auf der Münchner Sicherheitskonferenz ab, berichtet The Times of Israel.

«Der US-Plan war nichts weiter als ein Memorandum of Understanding zwischen Netanyahu und Trump», sagte Schtaje.

Ihm zufolge wird der «Deal des Jahrhunderts» den künftigen «palästinensischen Staat» fragmentieren, was es Israel ermöglichen wird, die Souveränität auf den größten Teil des Westjordanlandes auszudehnen. Der Premierminister forderte andere Länder auf, Trumps Vorschlag abzulehnen.

Bemerkungen: