Die EU hat den Sanktionsdruck auf Syrien erhöht

Brüssel hat die antisyrischen Sanktionen ausgeweitet und mehrere Unternehmer und Unternehmen auf die schwarze Liste gesetzt.

Am Montag, 17. Februar, berichtet der Pressedienst des EU-Rates.

«Heute hat der Europarat die Liste der Personen und Organisationen, gegen die Sanktionen gegen das syrische Regime und seine Anhänger verhängt wurden, um acht bekannte Geschäftsleute und zwei Organisationen erweitert», heißt es in dem Kommunique.

Bemerkungen: