Ankara hat Moskau über die Pläne für das syrische Idlib informiert

Vertreter der Türkei erklärten gegenüber Russland, dass Ankara beabsichtigt, die Rückkehr der syrischen Armee zu ihren früheren Positionen in der Idlib-Deeskalationszone zu erreichen.

Eine solche Erklärung wurde am Dienstag, dem 18. Februar, von einem Vertreter der regierenden Partei für Gerechtigkeit und Entwicklung, Ömer Çelik, abgegeben.

«Die Türkei teilte Russland mit, dass sie die Vorbereitungen abgeschlossen haben, um das syrische Regime dazu zu bringen, die Streitkräfte in ihre früheren Positionen zurückzuziehen», sagte der Politiker.

Er betonte, dass es um militärische Ausbildung geht. Ihm zufolge erklärten türkische Vertreter Moskau «die Notwendigkeit, die Streitkräfte des Regimes von Baschar al-Assad außerhalb der Deeskalationszone abzuziehen».

Bemerkungen: