Landwirte haben in den Niederlanden einen Traktoren-Protest veranstaltet

In den Niederlanden finden massive Proteste der Landwirte gegen staatliche Maßnahmen zur Verringerung der Luftverschmutzung durch Reduzierung der Tierproduktion statt.

Anfang Oktober reisten Tausende niederländischer Landwirte nach Den Haag, um gegen staatliche Maßnahmen zu protestieren. Hunderte von Bauern nahmen an dem Streik gegen Traktoren teil, der zu Rekordstaus führte, deren Länge mehr als tausend Kilometer betrug.

Die Landwirte begannen ihre Proteste, nachdem ein Gericht im Mai entschieden hatte, dass die Niederlande gegen europäische Standards für Luftverschmutzung verstoßen. Die niederländische linksliberale Partei D66 unterbreitete einen Vorschlag zur Reduzierung der Tierproduktion, um die Luftverschmutzung zu verringern.

Bemerkungen: