Trump bereitet eine große Pressekonferenz zum Thema Coronavirus vor

US-Präsident Donald Trump kündigte eine Pressekonferenz im Weißen Haus an und kritisierte die Medien dafür, dass sie Panik über das Coronavirus auslösten.

«Die falschen Medien tun alles, um das Coronavirus so schlecht wie möglich aussehen zu lassen, einschließlich, wenn möglich, Panik auf dem Markt», schrieb Trump in einem sozialen Netzwerk.

Darüber hinaus wies er auf die Untätigkeit der Demokratischen Partei im Zusammenhang mit der Bedrohung durch das Coronavirus hin.

«Ich werde heute um 18:00 Uhr (02:00 Uhr Moskauer Zeit) im Weißen Haus eine Pressekonferenz zu diesem Thema abhalten. Es wird Vertreter der US-amerikanischen Zentren für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten und andere geben», sagte der Präsident.

Bemerkungen: