Anhänger Erdoğans greifen die Häuser der Syrer an

Anhänger des türkischen Führers greifen die Syrer an und veranstalten Massenunruhen.

Unter den Angreifern befinden sich Mitglieder der rechtsextremen radikalen Gruppe «Graue Wölfe». Teilnehmer an den Pogromen griffen die Häuser und Geschäfte der Syrer an. Radikale Gruppen versuchen daher, sie zur Flucht aus der Türkei in europäische Länder zu zwingen.

Bemerkungen: