Luftwaffe auf der Krim wird an Übungen über dem Schwarzen Meer teilnehmen

Die auf der Krim ansässige Luftfahrt des südlichen Militärbezirks wird an Übungen über dem Schwarzen Meer teilnehmen.

Das berichtet Verteidigungsministerium der Russischen Föderation.

«Mehr als 20 Besatzungen der Flugzeuge Su-24M, Su-25SM und Su-30M2 der Luftwaffe und der Luftverteidigungskräfte des südlichen Militärbezirks auf der Krimhalbinsel werden an den taktischen Flugübungen über dem Schwarzen Meer teilnehmen», heißt es in dem Bericht.

Die Übungen sind für den 27. März geplant. Die Besatzungen werden die Niederlage bedingter feindlicher Schiffe ausarbeiten und einen Luftangriff abwehren. Sie werden auch üben, komplexe Kunstflüge durchzuführen, um Luftverteidigungssystemen auszuweichen, taktische Techniken zum Abfangen und Angreifen eines Luftziels anzuwenden, bedingten elektronischen Mitteln des Feindes entgegenzuwirken und Kohärenz beim Auftreffen auf Oberflächen- und Bodenziele zu erarbeiten.

Bemerkungen: