Donbass-Konfliktbeilegung: Schaltkonferenz findet am 25. März statt

Verhandlungen der Kontaktgruppe zur Beilegung der Situation im Donbass finden am 25. März in einem Videokonferenzformat statt.

Das gab der Pressesprecher des belarussischen Außenministeriums Anatoly Glaz bekannt. Er sagte, dass eine solche Entscheidung im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie getroffen wurde.

«Das Treffen der Kontaktgruppe und ihrer Arbeitsgruppen wird in Form einer Videokonferenz stattfinden», sagte Glaz.

Zuvor war bei einem Treffen der Kontaktgruppe geplant, unter Beteiligung von Vertretern der Volksrepubliken Donezk und Lugansk eine Vereinbarung über die Schaffung eines öffentlichen Beirats zu unterzeichnen.

Bemerkungen: