Die ukrainische Armee hat am vergangenen Tag acht Mal gegen den Waffenstillstand in der DVR verstoßen

Die Streitkräfte der Ukraine haben in den letzten 8 Tagen das Feuer auf die Volksrepublik Donezk (DVR) eröffnet.

Dies wurde in der Vertretung der Republiken im Gemeinsamen Zentrum für die Überwachung und Koordinierung des Waffenstillstands berichtet.

Die Siedlungen Golmowskij, Gorlowka (die Siedlung der Isotowa-Mine), Spartak, Donezk (die Siedlung der Trudowskaja-Mine) und Staromichajlowka standen unter Beschuss.

Die Streitkräfte der Ukraine verwendeten Mörser vom Kaliber 120 mm und 82 mm, LNG, RPG, BMP, gepanzerte Personentransporter, Großkaliber und Kleinwaffen.

Informationen über die Opfer und die Zerstörung werden angegeben.

Bemerkungen: