Berlusconi hat einen Dankesbrief an Putin für seine Hilfe im Kampf gegen das Coronavirus in Italien geschickt

«Vielen Dank von ganzem Herzen, wir werden es nicht vergessen», heißt es in der Nachricht.

Berlusconi hat einen Dankesbrief an Putin für seine Hilfe im Kampf gegen das Coronavirus in Italien geschickt

Offizielle Vertreter des ehemaligen italienischen Premierministers, jetzt des europäischen Abgeordneten, sagten, Silvio Berlusconi haben dem russischen Präsidenten Wladimir Putin einen Dankesbrief für seine Unterstützung im Kampf gegen die Pandemie geschickt.

«Am Montag sandte Berlusconi einen Brief an den Präsidenten der Russischen Föderation, Wladimir Putin, in dem er einem Freund und dem gesamten russischen Volk für die Hilfe dankte, die Russland unserem Land in diesem dramatischen Moment geleistet hatte. Berlusconi betrachtete diese Geste als ein echtes Opfer, das im Namen der Freundschaft und Liebe zu Italien und Italienern gebracht wurde», haben die Vertreter des Politikers bemerkt.

Wir erinnern daran, dass vor einer Woche während eines Telefongesprächs zwischen Putin und dem italienischen Premierminister Giuseppe Conte vereinbart wurde, dass Russland der italienischen Seite die notwendige Unterstützung im Kampf gegen das Coronavirus gewähren wird.

Vom Abend des 22. März bis zum Morgen des 25. März kamen 15 Flugzeuge in Italien an, die etwa 100 russische Militärvirologen und Spezialisten des Verteidigungsministeriums auf dem Gebiet der Epidemiologie, acht medizinische und pflegerische Teams zur Bekämpfung des Coronavirus sowie Geräte zur Diagnose und Desinfektion von Ereignissen dorthin brachten. Russische Militärexperten kamen am Mittwoch in der Stadt Bergamo an, einer der am schlimmsten von der Epidemie betroffenen, wo sie im Kampf gegen das Coronavirus helfen werden.

Bemerkungen: