Coronavirus als Biowaffe? Hamas macht Israel für Epidemie in Gaza verantwortlich

Die Hamas-Bewegung sagte am Freitag, dass allein Israel die Verantwortung für die Auswirkungen des Ausbruchs des Coronavirus in Gaza aufgrund der Blockade und der auferlegten Beschränkungen trägt.

Coronavirus als Biowaffe? Hamas macht Israel für Epidemie in Gaza verantwortlich

«Israel geht nicht auf die humanitären Bedürfnisse der Bewohner des Gazastreifens ein und begeht durch die Verschärfung seiner Blockade ein systematisches Verbrechen gegen sie», sagte Hamas-Sprecher Hazim Qasim.

Er kommentierte die jüngste Erklärung des israelischen Verteidigungsministers Naftali Bennett, der die Bereitstellung von Hilfe und Hilfe für Gaza zur Bekämpfung des Coronavirus mit der Bergung israelischer Soldaten in Gefangenschaft der Hamas konditionierte, und sagte, «es ist eine unmenschliche» Forderung.

Er bestätigte, dass der Fall der israelischen Soldaten ein separates Problem ist und nur durch einen Gefangenentausch gelöst werden kann.

Im April 2016 gab der bewaffnete Flügel der Hamas, die Izz ad-Din al-Qassam-Brigaden, zum ersten Mal bekannt, dass er vier israelische Soldaten in Gefangenschaft hat, ohne Angaben zu ihrem Gesundheitszustand oder ihren Namen zu machen, außer den Namen von Soldat Shaol Aron.

Qasim bestätigte auch, dass die Hamas zusammen mit allen palästinensischen Gruppen den Kampf fortsetzen wird, bis die Blockade gegen Gaza endet.

Laut Gesundheitsbehörden wurden am Freitag in Gaza 12 Fälle von Coronavirus-Infektionen gemeldet.

Bemerkungen: