Russland schlug Indien Lieferung drei restaurierter U-Boote vor

Indien erwägt einen Vorschlag Russlands, die indische Marine mit drei renovierten U-Booten zu versorgen, mit denen Marschflugkörper abgefeuert werden können.

Russland schlug Indien Lieferung drei restaurierter U-Boote vor

Die indische Marine erwägt den Vorschlag eines russischen Schiffbauunternehmens, Indien mit drei renovierten dieselelektrischen U-Booten der Kilo-Klasse auszustatten, berichteten lokale Medien.

Das Unternehmen — JSC United Shipbuilding Corporation (USC) — bot ein Drei-plus-Drei-Paket im Wert von 1,8 bis 2 Milliarden US-Dollar an, das auch Aufrüstungsarbeiten an Indiens bestehender Kilo-Dreierflotte umfasst.

Die angebotenen U-Boote sind angeblich etwa 30 Jahre alt.

Es wurde erwartet, dass eine Vereinbarung bei einem Treffen russischer und indischer Beamter in Goa im März formalisiert wird, das aufgrund der Coronavirus-Pandemie abgesagt wurde.

In den letzten zwei Jahrzehnten haben Indien und Russland daran gearbeitet, die U-Boote der indischen Marine aufzurüsten, von denen das «jüngste» bereits im Jahr 2000 von Russland ausgeliefert wurde.

Die vorgeschlagenen Modernisierungsarbeiten verlängern nun die Lebensdauer dieser Schiffe auf 35 Jahre.

Die U-Boote, die mit Batterien unter Wasser betrieben werden, sind die wichtigste Klasse von Unterwasserschiffen in der indischen Marine.

Laut einem Marineexperten sind diese russischen U-Boote „mit der von Russland gelieferten 3M-14E Club-S-Rakete ausgestattet, die der amerikanischen Tomahawk in etwa ähnelt.“

Das Angebot kommt Monate, nachdem Russland bestätigt hat, dass die indische Luftwaffe plant, 21 «eingemottete» MiG-29-Jäger «dringend zu kaufen».

Die Regierung hatte im Februar letzten Jahres eine vorläufige Genehmigung für den Deal erteilt, dessen Wert auf 847 Millionen US-Dollar geschätzt wurde. Es wird angenommen, dass es sich bei den 21 MiG-29-Jets um Jets handelt, die in der Sowjetzeit gebaut wurden, aber noch keinen Einsatz hatten.

Wie das U-Boot der Kilo-Klasse ist die MiG-29 mit über 60 Jets eine zahlenmäßig wichtige Waffe für die indische Luftwaffe. Die indische Luftwaffe hat die MiG-29 mit neuen Radargeräten, Elektronik, Waffen und erhöhter Treibstoffkapazität aufgerüstet.

Bemerkungen: