Syrien: IS-Terroristen töteten acht Zivilisten in Deir ez-Zor

Der Islamische Staat* (ISIS / ISIL / IS / Daesh) hat am Wochenende acht entführte Zivilisten im Gouvernement Deir ez-Zor hingerichtet, berichtete die Syrian Arab News Agency (SANA).

Laut dem SANA-Bericht führte der Islamische Staat die Hinrichtungen in der Region Badiya Al-Tebni im Nordwesten von Deir ez-Zor durch.

Zivilquellen sagten der Agentur, dass die bewaffneten Männer «acht Zivilisten aus der Region Maadan hingerichtet haben».

Die Agentur stellte fest, dass dies nicht das erste Mal ist, dass ISIS-Schlafzellen Zivilisten angreifen und hinrichten, nachdem sie entlang der Straßen in Homs, Al-Raqqa, Al-Hasakah und Deir ez-Zor entführt wurden.

Zusätzlich zu den Hinrichtungen hat der Islamische Staat in der vergangenen Woche mehrere Angriffe in Ost- und Zentralsyrien durchgeführt, um den aktuellen Ausbruch des Coronavirus auszunutzen.

*Eine islamistische Terrrororganisation, die in Russland und Deutschland verboten ist.

loading...

Bemerkungen: