Terroranschlag in Kamerun: Sieben Menschen wurden getötet

In Kamerun kam es zu einem Terroranschlag, für den die «Boko Haram»* -Gruppe verantwortlich ist.

Terroranschlag in Kamerun: Sieben Menschen wurden getötet

Dies wurde von AFP Africa gemeldet.

Eine von Selbstmordattentätern organisierte Explosion donnerte an der Grenze zu Nigeria. Infolgedessen wurden sieben Menschen getötet.

Zwei Militante aktivierten gegen 20 Uhr Ortszeit einen Sprengsatz, als sie das Dorf Amhide angriffen. Dies wurde der Polizei gemeldet.

Ein örtlicher Beamter behauptet, dass unter den Toten ein Dorfvorsteher und zwei Teenager sind.

 

* — Organisation, die in Russland verboten ist.

Bemerkungen: