Donezk kündigte ein außerordentliches Treffen der Arbeitsgruppe an

Am Freitag fand in einem Videokonferenzmodus ein außerordentliches Treffen der Arbeitsgruppe zu Donbass-Sicherheitsfragen statt.

Donezk kündigte ein außerordentliches Treffen der Arbeitsgruppe an

Das berichtet der Vertreter der Volksrepublik Donezk (DVR) im Gemeinsamen Zentrum für die Kontrolle und Koordinierung (GZKK/JCCC) des Waffenstillstands, am Freitag, 22. Mai.

«Heute, am 22. Mai, von 14.30 bis 16.30 Uhr Moskauer Zeit, fand ein außerordentliches Treffen der Arbeitsgruppe zu Sicherheitsfragen in Form einer Videokonferenz statt», sagte der Vertreter der DVR im GZKK/JCCC.

Der Vertreter stellte fest, dass die Ergebnisse des Treffens später bekannt gegeben werden.

Bemerkungen: