Das türkische Außenministerium hat sich zum den Rückzug der USA aus dem Open-Skies-Vertrag geäußert

Die Türkei misst der Umsetzung des Open-Skies-Vertrags durch alle Vertragsstaaten große Bedeutung bei und freut sich auf dessen Fortsetzung.

Das türkische Außenministerium hat sich zum den Rückzug der USA aus dem Open-Skies-Vertrag geäußert

Dies erklärte der Sprecher des Außenministeriums der Republik, Hami Aksoy, und kommentierte den Rückzug aus dem Vertrag der Vereinigten Staaten.

«Der Open-Skies-Vertrag, an dem die Türkei beteiligt ist, ist eine der wichtigsten Säulen der euro-atlantischen Sicherheitsarchitektur. Wir legen großen Wert darauf, dass alle Teilnehmerstaaten diesen Vertrag vollständig umsetzen. Wir wünschen uns, dass die Fortsetzung dieses Abkommens Stabilität und Sicherheit dient», sagte Aksoy in einer Erklärung, die RIA Nowosti erhalten hat.

US-Präsident Donald Trump kündigte am Donnerstag den Rückzug seines Landes aus dem Vertrag an und beschuldigte Russland, gegen den Vertrag verstoßen zu haben, der die Überprüfung von Militärbewegungen und Rüstungsbegrenzungsmaßnahmen der Länder ermöglicht, die ihn unterzeichnet haben. Russland hat US-Vorwürfe der Vertragsverletzung zurückgewiesen.

Bemerkungen: