In den Vereinigten Staaten wurde ein Team für Verhandlungen über START-3 zusammengestellt

Die US-Regierung ist bereit, mit Russland an einem neuen Abkommen zur Regulierung strategischer Waffen zu arbeiten.

In den Vereinigten Staaten wurde ein Team für Verhandlungen über START-3 zusammengestellt

Diese Erklärung wurde vom US-Präsidentenberater für nationale Sicherheit, Robert O’Brien, in einem Interview mit Bild abgegeben.

Der Beamte versicherte, dass in Washington bereits ein «wunderbares Verhandlungsteam» für START-3 gebildet worden ist.

«Wir werden an einem neuen START-Vertrag arbeiten und versuchen, eine überprüfbare, ausgezeichnete Einigung über Atomwaffen für die USA, Russland und unsere Verbündeten zu erzielen», sagte ein amerikanischer Beamter.

Bemerkungen: