Spanien wird eine zehntägige Trauer um die Opfer des Coronavirus erklären

Die Trauer um die Opfer der Coronavirus-Epidemie wird am Dienstag in Spanien angekündigt und dauert zehn Tage.

Spanien wird eine zehntägige Trauer um die Opfer des Coronavirus erklären

Dies erklärte der Vorsitzende der spanischen Regierung Pedro Sanchez.

«Wir haben die schlimmste Katastrophe des Jahrhunderts gestoppt. Die Aufgabe des Wiederaufbaus unseres Landes steht noch bevor. Die Regierung wird ab Dienstag eine offizielle Trauererklärung akzeptieren. Die Trauer wird zehn Tage dauern. Die Flaggen werden auf allen Regierungsbehörden und auf den Schiffen der Marine gesenkt. Wir wollen mit dieser Trauer unsere Anerkennung der Opfer demonstrieren «, sagte Pedro Sanchez auf einer Pressekonferenz in Madrid.

Spanien steht bei der Zahl der Opfer an vierter Stelle der Welt: Seit Beginn der Epidemie sind 28,6 Tausend Menschen gestorben, bei denen COVID-19 diagnostiziert wurde.

Bemerkungen: