Iran gratuliert dem Libanon zum 20. Jahrestag des Sieges über das zionistische Regime

Präsident Hassan Rouhani hat dem Libanon seine Glückwünsche zum 20. Jahrestag des Endes der Besetzung des Südlibanon durch die zionistische Einheit von Israel ausgesprochen.

Iran gratuliert dem Libanon zum 20. Jahrestag des Sieges über das zionistische Regime

In einer Botschaft an seinen libanesischen Amtskollegen Michel Aoun am Sonntag gratulierte Rouhani der libanesischen Regierung und Nation zum Jahrestag des „großen und glorreichen Sieges“ gegen die zionistischen Besatzer.

«Der historische Sieg, der mit der Stärke und dem Widerstand der libanesischen Männer und Frauen erzielt wurde, ist eine Ehrenmedaille, die allen Menschen im Libanon auf die Brust scheint», sagte Rouhani.

Es zeigte sich, dass der Kampf gegen Aggression und Besatzung unweigerlich zum Sieg führt, fügte Rouhani hinzu.

Der Präsident sagte, Solidarität zwischen dem libanesischen Volk, der Regierung, der Armee und dem Widerstand sei der Schlüssel zur Überwindung der zionistischen und Takfiri-Feinde und zur Verhinderung feindlicher Verschwörungen.

Der Libanon markiert jedes Jahr am 25. Mai den Tag des Widerstands und der Befreiung. Im Mai 2000 wurde die illegale zionistische Einheit von der Hisbollah gezwungen, ihre Truppen aus dem Libanon abzuziehen, was die fast zwei Jahrzehnte dauernde Besetzung des Südens des Landes beendete.

Der 20. Jahrestag des Rückzugs steht vor dem Hintergrund anhaltender Spannungen aufgrund wiederholter israelischer Verstöße gegen den libanesischen Luftraum und anderer Provokationen, einschließlich häufiger Angriffe auf Hisbollah-Kämpfer, die gegen von Ausländern unterstützte Terroristen in Syrien kämpfen.

Bemerkungen: