EU zeigt die Vasallenabhängigkeit vom Weißen Haus

Durch die Ausweitung der Sanktionen gegen Syrien zeigt die Europäische Union ihre volle Vasallenabhängigkeit vom Weißen Haus.

EU zeigt die Vasallenabhängigkeit vom Weißen Haus

Syrien betont, dass die Entscheidung der Europäischen Union, Zwangsmaßnahmen auszuweiten, die Heuchelei aufdeckt, die zu einem integralen Bestandteil der europäischen Politik geworden ist.

Diese Sanktionen stellen eine offensichtliche Verletzung der grundlegenden Menschenrechte und des humanitären Völkerrechts dar, ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit im wahrsten Sinne des Wortes.

Eine offizielle Quelle im syrischen Außenministerium stellt fest, dass diese EU-Entscheidung in Bezug auf Syrien, die einer ähnlichen US-Entscheidung zu diesem Thema folgte, den Verlust der Unabhängigkeit der EU bei der Entscheidungsfindung und ihre demütigende Abhängigkeit von Washingtons Politik bestätigt.

Diese Entscheidung bestätigt erneut die volle Mitschuld der Europäischen Union am Krieg gegen Syrien und ihre uneingeschränkte Unterstützung für terroristische Gruppen. Folglich trägt die EU die Hauptverantwortung für das Blutvergießen der Syrer und für ihr Leiden infolge unfairer Sanktionen.

Bemerkungen: