Estland lehnt ukrainische Gastarbeiter wegen Coronavirus-Pandemie ab

Laut dem estnischen Minister gibt es in der Ukraine eine solche Situation mit Coronavirus, dass es sich nicht lohnt, Menschen von dort einzuladen.

Estland lehnt ukrainische Gastarbeiter wegen Coronavirus-Pandemie ab

In einem Interview mit dem Baltnews.ee-Portal erklärte der estnische Innenminister Mart Helme, warum er gegen die Ankunft ukrainischer Arbeitnehmer zur Saisonarbeit im Land ist. Wenn die Republik ukrainischen Migranten erlaubt, Erdbeeren für die Saisonarbeit zu ernten, kann es seiner Meinung nach zu einem Anstieg der Coronavirus-Inzidenz kommen.

„Die Ukraine ist ein Staat, in dem die Situation mit Covid-19 nicht so ist, dass wir einfach Leute von dort mitnehmen könnten. Weil Estland sehr ernsthafte Anstrengungen unternommen hat, um die Krise zu überwinden. Und wenn wir die Krankheit wieder aus Drittländern importieren … Wie viel es die Einwohner Estlands kosten wird, kann man heute nicht sagen. Und das werden wir natürlich nicht tun “, sagte der Minister.

Unterdessen fordern Vertreter estnischer Landwirte, dass die Regierung die Beschränkungen für mindestens 1.500 ukrainische Arbeitnehmer aufhebt. Sie machen sich Sorgen, dass es in diesem Jahr niemanden geben wird, der zweitausend Tonnen Erdbeeren sammelt.

Bemerkungen: