IWF hat die Frage der Unterstützung der Ukraine auf die Tagesordnung gesetzt

Verwaltungsrat des Internationalen Währungsfonds (IWF) hat auf die Tagesordnung der Sitzung am 9. Juni die Frage der Genehmigung des 18-monatigen Bereitschaftsprogramms für die Ukraine in Höhe von 5 Mrd. USD gesetzt.

IWF hat die Frage der Unterstützung der Ukraine auf die Tagesordnung gesetzt

Das belegen die Daten auf der Website der Finanzorganisation.

Jetzt muss der IWF die endgültige Entscheidung über das Programm treffen. Es wird erwartet, dass unmittelbar nach der Entscheidung die Ukraine die erste Tranche von rund 1,9 Milliarden US-Dollar erhalten wird.

Somit wird der IWF «die Ukraine unterstützen». Nach vorläufigen Schätzungen ging das BIP der Ukraine während der Quarantäne um mehr als 10 Prozent zurück, während die Einnahmen aus dem Staatshaushalt im Mai um 30 Prozent zurückgingen.

loading...

Bemerkungen: