Das Gebäude der pakistanischen Börse wurde von Terroristen angegriffen

Die Polizei hat die Angreifer getötet und jetzt wird das Gebäude aufgeräumt.

Das Gebäude der pakistanischen Börse wurde von Terroristen angegriffen

Laut Interfax haben unter Berufung auf die Zeitungen Dawn und Jang laut der örtlichen Polizei in Karatschi vier mutmaßliche Terroristen die pakistanische Börse angegriffen.

«Am Montagmorgen warfen bewaffnete Männer Granaten auf den Eingang des Wechselgebäudes und eröffneten das Feuer. Die Polizei hatte ein Feuergefecht mit ihnen. Dann wurden Schusswaffen und Granaten von den getöteten Verdächtigen beschlagnahmt. Menschen wurden durch die Hintertür aus dem Gebäude der Börse gebracht. Der Polizist Karar Ahmed Abbasi teilte der Zeitung Dawn mit, dass bei dem Angriff fünf oder sechs Personen verletzt wurden. Sie wurden ins Krankenhaus gebracht. Unter den Opfern befand sich ein Wachmann an der Börse», berichtet Jang.

Es ist immer noch unklar, wie viele Angreifer es gab und welche Organisation sie vertraten. Die Börse gab eine Erklärung ab, dass die Situation noch nicht abgeschlossen ist. Der Direktor des Austauschs, Abid Ali Habib, sagte, dass die Terroristen auf dem Parkplatz anhielten, von dort aus den Eingang erreichten und wahllos feuerten.

Bemerkungen: