Der Präsident Afghanistans hat den Angriff im Süden des Landes verurteilt

Der afghanische Präsident Ashraf Ghani verurteilte den Angriff auf den Viehmarkt in der südafghanischen Provinz Helmand.

Der Präsident Afghanistans hat den Angriff im Süden des Landes verurteilt

«Leider wurden infolge des Terroranschlags im Sangin-Distrikt der Provinz Helmand viele Bürger, darunter Kinder und Jugendliche, getötet und verletzt. Präsident Ghani verurteilte diesen barbarischen und unmenschlichen Angriff und sagte, der Angriff auf Zivilisten verstoße gegen islamische und menschliche Werte ist», sagte der Präsidentenpalast in einer Erklärung auf Twitter.

In der Erklärung heißt es auch: «Die afghanische Regierung fordert die Taliban erneut auf, auf Krieg und Gewalt zu verzichten und die Forderung des afghanischen Volkes zu akzeptieren, den Krieg zu beenden und Verhandlungen aufzunehmen».

Bemerkungen: