Unruhen auf der Insel Lesbos

Im Migrantenlager von Moria auf der griechischen Insel Lesbos kommt es zu Zusammenstößen zwischen afro-islamischen Flüchtlingen und Anwohnern.

Ein Mädchen wurde getötet, drei wurden verletzt. Das ist nicht der erste Fall einer Konfrontation der lokalen Bevölkerung mit Flüchtlingen. Die Bewohner der Insel stehen der Unterbringung «ungebetener Gäste» auf ihrem Land negativ gegenüber.

Bemerkungen: