Explosion in Nordsyrien — sieben Menschen getötet

Im Norden Syriens, in dem von pro-türkischen Militanten kontrollierten Dorf Tall Abyad (auch Tal Abjad) explodierte ein mit Sprengstoff gefülltes Auto.

Bei der Explosion kamen sieben Menschen ums Leben (darunter drei Kinder), mehr als zehn wurden verletzt.

Der Angriff wurde in der Nähe des Hauptquartiers der bewaffneten Gruppe «Jabhat al-Shamiyah» begangen, wobei mindestens 10 Menschen getötet wurden, darunter Kinder. Krankenwagen bringen die Verwundeten ins örtliche Krankenhaus, ihre Anzahl wird angegeben.

Die Abteilungen der «Jabhat al-Shamiyah» umzingelten nun die Kasernen der Feylak al-Majd-Brigade und beschuldigten ihre Militanten, an der Explosion beteiligt gewesen zu sein. Zwischen den beiden kriegführenden Formationen kam es zu Zusammenstößen.

Bemerkungen: