Russisches Außenministerium: Abschluss eines vollwertigen Friedensvertrages mit Japan ist möglich

Nach Angaben der russischen Diplomatie werden Änderungen der russischen Verfassung den Verhandlungsprozess nicht beeinträchtigen. Der konstruktive Ansatz der japanischen Seite ist jedoch wichtig.

Russisches Außenministerium: Abschluss eines vollwertigen Friedensvertrages mit Japan ist möglich

Der Leiter des Außenministeriums der Russischen Föderation, Sergej Lawrow, sagte, Russland könne einen vollwertigen Friedensvertrag mit Japan abschließen, aber derzeit habe Tokio keine Antwort gegeben.

Zuvor hatte der Gouverneur der japanischen Präfektur Hokkaido, Naomichi Suzuki, intensivierte Verhandlungen mit Russland über die Kurilenfrage gefordert. Er kommentierte die vergangene Abstimmung über Änderungen des Grundgesetzes des Landes und zeigte sich zuversichtlich, dass der Dialog mit Moskau zur Lösung territorialer Probleme fortgesetzt wird.

Bemerkungen: