Aserbaidschan und Armenien werfen sich gegenseitig Verstöße gegen den Waffenstillstand vor

An der Grenze der beiden ist der Staat immer noch unruhig.

Aserbaidschan und Armenien werfen sich gegenseitig Verstöße gegen den Waffenstillstand vor

Laut der Nachrichtenagentur TASS haben sich die Verteidigungsministerien Aserbaidschans und Armeniens gegenseitig beschuldigt, gegen den Waffenstillstand verstoßen zu haben.

Das aserbaidschanische Verteidigungsministerium kündigte am vergangenen Tag den Beschuss von 42 Positionen der Armee des Landes im Bereich der Kontaktlinie in Berg-Karabach sowie an der Grenze zu Armenien an.

loading...

Bemerkungen: