Die irakischen Sicherheitskräfte nehmen eine aus Syrien infiltrierte Familie von Terroristen fest

Die irakischen Sicherheitsdienste haben im Norden des Landes eine Gruppe von Terroristen festgenommen, die aus Syrien angereist sind. Alle Inhaftierten sind Mitglieder derselben Familie.

Die irakischen Sicherheitskräfte nehmen eine aus Syrien infiltrierte Familie von Terroristen fest

Das gab Irakisches Verteidigungsministerium bekannt.

In der Provinz Ninawa wurde eine Haftoperation durchgeführt. «Während der Suchoperation haben die Streitkräfte der 71. Infanterie-Brigade und der militärischen Geheimdienste Terroristen, die Mitglieder derselben Familie sind und über die syrische Grenze in den Irak eingereist sind, auf der Grundlage genauer Informationen festgenommen», heißt es in einer Erklärung des Verteidigungsministeriums.

Nach Angaben der irakischen Seite befindet sich das Familienoberhaupt derzeit im größten Flüchtlingslager al-Hol im Gouvernement Hasaka im Nordosten Syriens. Er und seine vier Brüder wurden wegen terroristischer Aktivitäten auf die Fahndungsliste im Irak gesetzt, heißt es in dem Bericht.

Bemerkungen: