Die USA haben sich mit den Kurden auf die Modernisierung der Ölfelder in Syrien geeinigt

Kurdische Militante haben Vereinbarungen mit einer amerikanischen Firma getroffen. Es geht um die Modernisierung von Ölfeldern in Gebieten im Nordosten Syriens.

Die USA haben sich mit den Kurden auf die Modernisierung der Ölfelder in Syrien geeinigt

Das gab US-Senator Lindsey Graham bekannt. Er bezog sich auf Informationen, die er direkt vom Generalkommandanten der Demokratischen Kräfte Syriens (QSD) Mazlum Kobani erhalten hatte:

«Ich habe gestern mit General Mazlum gesprochen. Es stellt sich heraus, dass sie einen Vertrag mit einer amerikanischen Ölgesellschaft zur Modernisierung der Ölfelder im Nordosten Syriens unterzeichnet haben.» Graham sagte nicht, über welche Firma er sprach.

Bemerkungen: