Flugzeugabsturz in Teheran — Iran gibt seine Schuld zu

Der Iran bestreitet nichts und gibt seine Schuld für den Abschuss eines ukrainischen Flugzeugs voll und ganz zu.

Flugzeugabsturz in Teheran - Iran gibt seine Schuld zu

Das erklärte der offizielle Vertreter des iranischen Außenministeriums Abbas Mousavi.

Die iranische Seite verpflichtet sich, eine Entschädigung für den Verlust der ukrainischen Boeing 737, für den Tod ihrer Passagiere und ihrer Besatzung zu zahlen.

«Der Iran hat zugestimmt, eine Entschädigung für das Flugzeug zu zahlen, aber es braucht viel Zeit und hat unterschiedliche technische und rechtliche Aspekte. Viele der Passagiere dieses Flugzeugs waren unsere Landsleute, aber es waren auch ukrainische Bürger an Bord, und die Verhandlungen zu diesem Thema werden fortgesetzt», sagte der Diplomat.

Mousavi betonte, dass der Iran nicht versucht, sich der Verantwortung zu entziehen, und gibt seine Schuld zu. Er bemerkte, dass das Abschießen des Flugzeugs «eine unbeabsichtigte Handlung» war.

Bemerkungen: